Lach-Seminar Francesco Muzio

Lach-Seminare

vermitteln Expertenwissen zum Lachen

Was soll das?

Ein Lachseminar ist eine körperlicher und mentaler Kick!

Vom Lachen ist der ganze Körper betroffen, Lachen entspannt und belebt umfassend. Gleichzeitig gerät auf mentaler Ebene der gewohnte Ernst ins Stolpern, eingefahrene Sichtweisen und Verhaltensmuster werden vorübergehend verändert oder gar außer Kraft gesetzt.

In Lachseminaren können Sie – ruckzuck – Erweiterung erfahren und Kreativität leben. Und ich helfe Ihnen dabei.

Wie geht das?

Theorie und Praxis, wohldosiert und in bekömmlichem Wechsel.

Die meisten Menschen wollen mehr wissen, bevor sie sich in unbekanntes Gebiet wagen. In Lach-Seminaren trage ich diesem Umstand Rechnung, indem ich die wichtigsten wissenschaftlichen Humor- und Lach-Facts vermittle. (Neugierig? Schnuppern Sie in den Blog und stürzen Sie sich in die Wühlkiste.)

Das Wesentliche geschieht jedoch in der Aktion. Durch einfache Übungen und Spiele schaffen wir gemeinsam eine Atmosphäre, in der etwas Phänomenales möglich wird: das «Lachen ohne Grund». Ich achte bei der Leitung von Lachseminaren sorgfältig darauf, dass sich niemand bloßgestellt oder genötigt fühlt.

(„Klassisches“ Lach-Yoga biete ich nicht an. Im animierten Teil meines Inputs bediene ich mich streckenweise der Funktionsweisen des Lach-Yoga.)

Lachseminare stören in keiner Weise betriebliche Hierarchien und es gelingt stets mit Leichtigkeit, zum (allfälligen) Ernst der Veranstaltung zurückzukehren!

Als Einschub während einer Veranstaltung dauert ein Lachseminar ca. 45 Min. bis 1.5 Std.

Wer will das?

Zum Beispiel Sie,
–  wenn Sie eine Tagung oder eine Schulung organisieren.
–  wenn Sie sich mit Ihrem Kader ins Retreat begeben.
–  wenn Sie einen Lehrgang oder Kurs «aufpeppen» möchten.
–  wenn Sie eine neue Sicht auf die Dynamik in Ihrem Team gewinnen möchten.

Ob Firma, Schule oder Institution, Lach-Seminare passen in nahezu alle Umgebungen. Eine Handvoll Teilnehmer*innen oder mehrere hundert, die Gruppengrösse ist egal.

Was kostet das?

Das ist Verhandlungssache.
So ungewöhnlich Lach-Seminare als „Tool“ sind, so ungewöhnlich ist auch der Umgang mit der Frage nach dem Honorar. Es richtet sich nach meinem Aufwand, nach den speziellen Gegebenheiten und womöglich nach Ihrem Budget. Wir reden miteinander und finden die Lösung, die uns beide zufrieden macht. Es ist noch nie ein Lachseminar an der Geldfrage gescheitert. Ausser Franken oder Euros kostet es Sie also vor allem den Mut, zu einem nicht alltäglichen Mittel zu greifen.

Freuen Sie sich!

Sie haben Ihren Seminarleiter gefunden.

Das aktuelle Angebot:  1 Tag Ferien für 99 Franken
Ein schwieriges Jahr liegt hinter uns, das Neue haben wir vorsichtig angezapft.
Was immer dieses auch bringen mag: es ist von Vorteil, wenn wir uns vorbeugend ein bisschen stärken und einmitten.
Die hierzu hilfreichen Inputs gibt’s am Sonntag 15.01.23 in Bern.   Mehr

Humor-Coaching

Humor-Coaching oder Humor-Therapie?

Halten Sie sich an den Begriff, der Ihnen zusagt.

Mehr Freude und Leichtigkeit ins Leben bringen.
Das ist das Kernthema meiner Arbeit als Coach und Seminarleiter.
Ein pfundiger Anspruch angesichts der auf verschiedenen Ebenen unschönen Bewegungen auf unserer Welt.

Ich halte nichts von Rezepten die helfen sollen, das Unschöne hübsch zu verkleiden, umzudeuten oder auszusperren.
Im Gegenteil: Ich bin der Auffassung, dass es darum geht, das Unschöne im Blick zu haben und sich von ihm berühren, aber nicht lähmen zu lassen.

Der Welt (und somit auch mir) ist nicht geholfen, wenn ich erstarre.
Ich finde, dass der Humor das beste Schmiermittel ist, um in Bewegung zu bleiben und das beste Werkzeug um ernste Dinge nach undichten Stellen abzuklopfen. Das gelingt nicht immer und ist oft auch gar nicht angesagt, etwa wenn die Trauer ihren Raum fordert. Aber auch so verbleiben genügend Situationen, in denen man versuchen darf, das Komische herauszukitzeln.

Der Humor kann also eine Facette der Freude sein oder – umgekehrt – Freude schaffen.

 „Humor-Coaching oder Humor-Therapie? Halten Sie sich an den Begriff, der Ihnen zusagt.“

Therapie ist kein Coaching und Coaching ist keine Therapie.

Coaching ist die Arbeit mit prinzipiell psychisch gesunden Menschen, die aktuell in einer Konflikt- oder Krisensituation stehen und Orientierung suchen. Von psychischer Erkrankung spricht man, wenn ein Leiden nach ICD klassifiziert werden kann.

Warum überlasse ich Ihnen nun aber die Wahl des Begriffs?
Weil ich finde, dass die Sache, bezogen auf die Auseinandersetzung mit dem Humor und dem Lachen, nicht ganz so einfach ist:

Im Rahmen eines Humor-Coachings helfe ich Ihnen zwar „nur“ Ihre Humorfähigkeit auszutesten und Ihr Lachen zu beleben. Zu diesem Zweck scheue ich mich aber nicht, mit Ihnen schwierigeres Gelände zu betreten. In diesem schwierigeren Gelände können wir durchaus über den einen oder anderen Brocken stolpern, dem wir auch in einer Therapie begegnen könnten.

Ein „Eidg. dipl. Humortherapeut“-Diplom existiert nicht; würde ich mich als Humortherapeut bezeichnen, wäre das unseriös.
Also, um die Welt nicht weiter zu verkomplizieren:

Willkommen im Humor-Coaching!

Wer zuletzt lacht,

hat’s nicht eher begriffen.

Happiness

Zum Glück ein Vortrag zum Glück!

Wir tun viel um glücklich zu werden, zu sein und zu bleiben.
Gut, wenn wir die Zutaten für das eigene Glück und Unglück kennen. Einige kräfteraubende Verrenkungen können wir so unterlassen und mehr Energie in Dinge investieren, die uns gut tun.

„HAPPINESS – Dem Glück auf der Spur“ ist ein inspirierender Input in Vortragsform. Es geht um Körpergesundheit und emotionale / mentale Ausgeglichenheit. Aber auch um die beeinflussenden Faktoren wie Beziehungen, das „Zuhause“, die persönliche Entwicklung, das Geld und die Arbeit.

Der Vortrag baut auf meinem 3-Ebenen-Modell auf, nach dem ich mich auch in den Coachings orientiere.

Dauer ca. 1 h (n. Absprache), Durchführung per Zoom oder live vor Ort, für grosse und kleine Gruppen.

Werden Sie theoretisch glücklich!

Es braucht ein bisschen Glück

Ja, auch ich verschicke ab und zu (!) einen Newsletter.
Hier bestellen